Pflegetipp im Dezember

Outdoors:

Sie haben es sicher alles richtig gemacht: Ihre Outdoors sind im Winterlager im Garten oder an einem geschützen Ort auf dem Balkon oder der Terrasse. Die Schale ist in einer Kiste o.ä. mit Laub oder anderem isolierenden Material eingepackt, die Baumkrone darf den normalen Winter erleben. Nur wenn es mal unter -8°C werden sollte und ein schneeloser kalter Wind herrscht, müsste hier auch noch ein Schutz vorgesehen werden. Ganz empfindliche Bäume können auch nahe am Haus an einem windgeschützten Ort stehen.

Indoors:

Die Indoors werden jetzt drinnen hell und warm betreut. Bitte sehr auf Schädlingsbefall achten, die Tierchen explodieren gerne, wenn es nach dem Sommer in die Wärme geht. Und natürlich das Gießen und Düngen nicht vergessen. Ach ja: wenn Sie Ihren Bäumchen noch etwas Gutes tun wollen, stellen Sie die Bonsai-Schale doch noch in eine flache Plastik-, Glas- oder Porzellan-Schale, in die Sie Hydrokultur-Kügelchen geben und Wasser, damit immer eine leichte Verdunstung für ein angenehme Klima sorgt. Die Luftfeuchtigkeit unserer Wohnräume ist für die kleinen Bäume, die aus den Tropen kommen, eine ziemliche Zumutung. Die Wurzeln sollten aber nicht dauerhaft im Wasser stehen, die Schale also erhöht aufstellen auf kleine Steine oder Ähnliches.