Startseite Kontakt Links Sitemap

Aktueller Pflegetipp der Bonsai-Börse

Pflegetipp im April

Zierquitte in Blüte

Outdoors:

Die Outdoors sind in ihr Sommerquartier umgezogen.

Je nach Baumart und Standortansprüchen suchen wir schöne Plätze im Garten, Die Ahorne treiben aus, nun müssen sie pinziert werden: Das heißt: die ersten beiden Blätter werden vorsichtig auseinander gedrückt und die nächste Knospenanlage wird vorsichtig mit den Fingernägeln abgeknipst. Das stoppt das Längenwachstum des Zweiges und führt so zu kürzeren Zwischenräumen zwischen den Blättern. Der Baum bildet somit kürzere Internodien und erhält eine schönen Feinverzweigung. Dies kostet einiges an Zeit, auf der anderen Seite kann man so auch täglich kontrollieren, ob sich nicht doch irgendwelche ungebeteten Raupen an den frischen Trieben gütlich tun. Das sollten sie lieber woanders machen.
Auch Läuse treiben jetzt schon ihr Unwesen und können noch leicht per Hand erwischt werden. Solange sie so klein sind, kann man sich das Insektizid sparen, wenn man „dran bleibt“ Spruzit von Neudorff hilft in den meisten Fällen, aber bitte nicht aufschieben, wenn schon Schäden zu erkennen sind.
Auf Nachtfröste aufpassen und Bäume gegebenenfalls frostfrei - nicht warm! - stellen.

Indoors:
Die Indoors treiben auch bei den längeren Tagen, aber noch können sie nicht in den Garten - erst nach gebannter Nachtfrostgefahr. Jetzt muß verstärkt auf Schädlinge geachtet werden, die sich begeistert auf angeschlagene Pflanzen stürzen. Ruhig auch ab und zu vorsichtig düngen, sie wachsen ja weiter, alle vier Wochen mit reduzierter Dosis sollte reichen. Richtig kranke Pflanzen aber bitte niemals düngen. Alle mögen jetzt eine verstärkte Versorgung mit der Sprühflasche über ihre Blätter, dann können sie die Heizungsluft besser vertragen.